2016-01-04

Übersetzuuung :D

Hey liebste Freunde des Jahres 2016!

Ich wünsche euch ein wunderbares neues Jahr!

Jaaaa, es tut mir wirklich leid! Ich habe meine letzten beiden Blogeinträge nur auf Bulgarischverfasst, weil ich zu faul war, das ganze zu übersetzen. Muhuhu deswegen kommt jetzt das ganze mal auf Deutsch.

Anschließend werde ich noch (vielleicht in einem nächsten Blogpost) über meine Ferien berichten und hoffe, dass ihr mir dann verzeihen könnt! Allen Leuten, die mich angeschrieben haben, danke ich! Ihr gebt mir das Gefühl, dass ihr meinen Blog und die dahintersteckenden Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle auch wichtig findet! Ihr seid super! Und auch an alle Anderen, die regelmäßig hier vorbeischauen: Ein ganz großes DANKESCHÖN! <3

Uhaaaa ich habe gerade mal meine bulgarischen Posts gelesen und weiß jetzt schon nicht mehr, warum ich da so üble Fehler drin habe. Naja, ich werde die erstmal so lassen, um dann später zu sehen, wie sich mein bulgarisch entwickelt hat! :)

Fangen wir an mit dem Post vom 23.12.

Ich habe seit mehr als einem Monat nichts geschrieben, wofür ich mich ganz ernsthaft entschuldige! Schon seit 131 Tagen befinde ich mich in Bulgarien! Das ist einfach so unglaublich viel und ich weiß gar nicht, wo die Zeit geblieben ist! Seit genau 2 Monaten bin ich an meiner Schule und lamngsam wird alles normal für mich. Dieser Alltag ist wirklich wunderbar!

Was habe ich den ganzen Dezember gemacht?

Aaaalso... Das ist sehr schwer jetzt, denn ich habe Alles schon wieder vergessen! Normalerweise bin ich von 8:00 Uhr bis 14:30 in die Schule gegangen, was schon einen sehr großen Teil des Tages ausmacht! Anschließend mache ich gerne irgendwelche Sachen draußen - Manchmal alleine, manchmal mit Freunden. Ich mag es irgendwie gerne, irgendwo zu sitzen und zu lesen oder zu essen!

Und jetzt kommt die unglaublich unglückliche Wahrheit für alle Leute, die jemals nach Bulgarien gehen werden. IHR WERDET ZUNEHMEN. VIEL! Ih denke aber, dass das kein Problem ist, denn sobald du wieder da bist, wo du normalerweise lebst, wird das ganze wieder normal werden. Ich liebe es, zu essen ahuuuuu! In Bulgarien gibt es so gutes Essen und das Problem ist, dass es wirklich günstig ist (im Vergleich zu Deutschland). Deswegen kaufe ich mehr. xD

Und auch jetzt finde ich noch Dinge, die anders als in Deutschland sind! Im Prinzip ist in Bulgarien nichts ganz genau wie in Deutschland. Das nächste Mal werde ich darüber schreiben, welche Dinge typisch für Bulgarien und die bulgarische Sprache sind. (Anmerkung: Das habe ich noch nicht gemacht, weil Weihnachten und die Ferien dazwischengekommen sind. Kommt aber ganz bestimmt bald.)

Es gibt auch kleinere Probleme. Wenn ich handschriftlich mit lateinischen Buchstaben schreiben will, geht das nicht mehr. Meine Hand schreibt einfach in der kyrillischen Schrift und am Ende gibt es einen Mix aus lateinischen und kyrillischen Buchstaben! D: Aggressionen! Immer das Gleiche. Nach diesem Schuljahr werde ich wohl noch einmal lernen müssen, wie man mit lateinischen Buchstaben schreibt. xD
___________________________________

Jetzt der Eintrag vom 25.12.2015 über das bulgarische Weihnachtsfest:

Heiho Leute!

Heute ist Weihnachten und deswegen wünsche ich euch allen ein frohes Weihnachtsfest und schöne Feiertage! Viel Gesundheit und eine tolle Zeit mit der Familie.

Jetzt möchte ich unbedingt über mein Weihnachten in Bulgarien schreiben, weil es wirklich ganz anders ist als in Deutschland.

Okeee, also in Bulgarien gehören viele Menschen der bulgarisch-orthodoxen Kirche an. Bis zum 24.12. gibt es eine Fastenzeit und deswegen ist das Essen am Heiligen Abend auch vegan. Ioana hat dazu auf Facebook kommentiert: (frei übersetzt xD) " Das Essen muss nicht nur vegan sein, sondern auch ohne Fleischersatzprodukte. Es ist wichtig, dem Herrn zu zeigen, dass man für ihn auf diese köstlichen Speisen für 40 Tage verzichten kann und besonders auch, dass das Zubereiten veganer Speisen um einiges schneller geht und deswegen mehr Zeit fürs Beten bleibt!

Gestern um 7:00 Uhr abends ist die ganze Familie zum Abendessen zu uns gekommen. Vor dem Essen standen alle um den Tisch und es wurde gebetet und sich bekreuzigt. Es war wohl das Vater Unser auf Bulgarisch. :) Auf dem Tisch war eine ungerade Zahl an Speisen und es gab auch Wein. Das war eine wirklich schöne Zeit für mich!

Anschließend haben wir die Geschenke erhalten (die gibt es eigentlich erst am 25., aber meine Familie macht das ganze schon am 24.12.) Ich habe irgendwie wirklich viel bekommen! Von meiner Familie in Deutschland gab es Bücher, Schokolade, meine Mama hat mir einen Schal selber gemacht. *-* Und von meiner bulgarischen Familie gab es auch Süßigkeiten, einen mega niedlichen Schlafanzug, einen Bilderrahmen und so Beautyprodukte.

Heute waren wir bei der Oma zum Mittagessen eingeladen und anschließend sind wir Sachen für den Urlaub einkaufen gegangen, weil wir morgen zu unserer Villa in den Bergen fahren und dort Snowboard oder Ski fahren werden. Und ich weiß nicht, wann mir das nächste Mal Internet zur Verfügung stehen wird und deswegen wünsche ich euch allen schon jetzt: Ein frohes neues Jahr mit viel Erfolg und schönen Momenten!
____________________________

Soo, das war glaube ich erstmal alles und sobald ich Zeit habe, werde ich über meinen Urlaub berichten und anschließend kommt ganz bestimmt der Eintrag über die bulgarische Sprache!

(Irgendwie verwende ich zu viele Ausrufezeichen und Smileys. Wenn euch das stört, schreibt es ruhig in die Kommentare.)

xXx Suziii




Kommentare:

  1. das klingt alles toll. leider habe ich die chance nie ergriffen, mal ins ausland zu gehen.

    du sag mal, bevor ich es vergesse: ich finde es immer schade, wenn die blogs direkt nach dem jahr aufhören. eigentlich geht die erfahrung ja noch weiter. mich würde es interessieren, wie du sich im gegensatz zu den daheimgebliebenen mitschülern entwickelt hast und ob du zu manchen sachen eine andere einstellung hast. das kann man natürlich erst nach ein paar wochen sehen.

    lg aus berlin, jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halloo! Vielen Dank für den Kommentar und auch den vorherigen, als ich die Familie wechseln musste! Ans Aufhören mit dem Bloggen hatte ich nie gedacht. Das, was du dort vorgeschlagen hast, ist eine gute Idee, die ich versuchen werde, umzusetzen! Dankeschön! :)
      Liebe Grüße, Susi

      Löschen
  2. jaja das ist echt nicht nett, wenn du plötzlich nur noch in Buglarisch schreibst. Ich meine du kannst doch nicht von allen Leuten erwarten, dass sie Bulgarisch können? Schon gar nicht von mir, die sich mit einer Kackschweren Sprache wie Estnisch rumschlagen muss. Naja wenigstens habe ich keine komischen anderen Buchstaben!
    So, aber jetzt, mal wieder: Mir machts immer noch mega Spass die Blogs von anderen ATS zu lesen, auch wenn ich nicht viele Blogs lese, deiner gehört ab und an schon immer noch dazu, das freut dich, ne? ;-)
    Naja, dann hör ich mal wieder auf so viel Käse zu schreiben, bis bald am YES und in der anonymen Jesuswasweisichwasgruppe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ernie duuuuh!
      Ih bitte 1000 mal um Verzeihung! Hoffentlich ist das kein Scheidungsgrund :O

      Jaa, das freut mich!!

      Wir sind die anonymen Jesussüchtigen, das müsstest du doch aber wissen! xD

      Hab dich lieb und bis bald!

      Löschen
    2. Nein, noch nicht :P
      Ich bin doch ein Mensch, der immer eine zweite Chance gibt. Ausser ich hasse die Menschen, die eine zweite Chance wollen. Da hast du nochmal Glück! :D

      Ahh, JesusSÜCHTIGEN. Ich hab das Wort vergessen und mein Handy war da aus :(

      :* Head ööd kullake!

      Löschen